Muss man online Casino Gewinne versteuern?

In der deutschen (und auch österreichischen) Rechtssprechung gibt es einen gravierenden Grund, warum wir das so kategorisch beantworten können. Einkommen aus Glückspiel sind nicht als Einkommen definiert, da man ja nicht mit Sicherheit mit Gewinnen rechnen kann.

Deshalb muss man weder auf Lotto-Gewinne, Rubbellose oder eben auch Casino oder online Casino Steuern bezahlen.

In Deutschland wurde dazu eine Einschränkung eingeführt, die besagt, dass Profi-Spieler sehr wohl das Glückspiel zur Sicherung des Einkommens betreiben würden und damit deren Gewinne versteuert werden müssten. Dies betrifft aber eigentlich nur einige Poker Profis, die lange dafür geworben haben, dass Poker kein Glückspiel ist. Nun dreht der Staat den Spieß um und verlangt von Ihnen Geld, da das Spiel ja kein Glückspiel sei. Wer im Online Casino spielt, wird aber auch bei hohen Gewinnen keinen Anruf vom Finanzamt erhalten.

TOP Online Casinos 2017 mit tollem Bonus:

  • Rang
  • Casino
  • SPIELEN
  • Bewertung Bonus

Glückspiel Auszahlungen vorlegen

Aber natürlich weckt ein plötzliches Vermögen, bei den Behörden das Interesse und auch Verdachtsmomente. Deshalb sollten Sie größere Auszahlungen klar protokollieren, damit Sie bei einer Anfrage der Finanzer vorweisen können, wo das Geld her ist.

Ist ein Casino steuerfrei?

Das ist es nicht, denn als Spieler bezahlen Sie ja indirekt andere Steuern. Denn der Casino Betreiber muss natürlich im Land in dem er sitzt Steuern bezahlen und oft wird diese Glückspielsteuer auch direkt von den Einsätzen abgezogen (wie auch beim Lottoschein). Das bedeutet, dass Sie beim Setzen und Spielen sehr wohl Steuern abführen, denn natürlich muss das Casino Steuern bezahlen.

Da man auf Gewinne keine Steuern bezahlen muss, sind übrigens Verluste nicht abschreibbar – hier setzen momentan einige Poker Spieler an, die vom Finanzamt als Profis tituliert wurden. Sie möchten nämlich, verständlicherweise, auch die Verluste gegenrechnen, so wie das auch andere Unternehmen machen.

Was passiert wenn der Staat die Gesetze ändert ?

Die meisten Spieler spielen in Casinos, die in der Europäischen Union beheimatet sind, von der Bundesrepublik Deutschland aber trotzdem als illegale Betreiber tituliert werden. Dieser Auffassung widerspricht die Europäische Kommission immer wieder aufs schärfste und fordert schon lange eine Legalisierung des online Glückspiels und ein Ende des staatlichen Glückspielmonopols, da dies den EU Grundrechten widerspricht.

Steuerfrei Stempel

Diese Tatsache könnte Sie aber auch vor Zugriffen der deutschen Finanz schützen, falls man dort auf die Idee käme das in Zukunft online Casino Gewinn Steuern abgeführt werden müssten. Denn da die Bundesrepublik die Betreiber nicht anerkennt, werden diese auch keine Daten an diese liefern und so bleiben ihre Gewinne sicher und das online Casino steuerfrei.

Eine derartige Gesetzesänderung ist derzeit auch nicht in Diskussion, denn der Staat würde sich damit ins eigene Fleisch schneiden. Lotto und andere Spiele der staatlichen Glückspiel-
monopolisten werfen nämlich stattliche Gewinne ab und eine Steuer auf diese würde viele Spieler abschrecken. Immerhin beträgt die Auszahlungsquote auf Lotto nur circa 50 Prozent und damit führen die Spieler mit jedem ausgefüllten Lotto-Schein 50 Prozent des Einsatzes an den Staat ab.

Rechtlich wäre es aber sicherlich schwierig die eigenen Spiele steuerfrei zu belassen und die Spiele, die andere Anbieter in der Europäischen Union anbieten zu besteuern. Das würde jedem Gemeinschaftsrecht widersprechen und keine Gerichtsverfahren überstehen!

Sie müssen keine Steuern auf online Casino Gewinne bezahlen!

Das ist die gute Nachricht und diese wird auch noch lange so bleiben. Das ist übrigens auch in Spielermetropolen wie Las Vegas so: während amerikanische Großgewinner, sofort Ihre Casino Gewinne versteuern, erhalten Deutsche und Österreicher das Geld problemlos und vollständig ausbezahlt.

Wenn Sie Ihr Geld dann anlegen oder auf einem Sparbuch parken fallen natürlich Steuern an, so wie bei jedem anderen Vermögen halt eben auch.

Achtung – die Schweiz ist anders!

In der Schweiz sind Glückspielgewinne nicht prinzipiell steuerfrei, sondern müssen, ab einer gewissen Höhe, angegeben werden. Dies unterscheidet sich von Kanton zu Kanton und deshalb empfiehlt es sich für Schweizer die öfters in online Casinos spielen und auch höhere Beträge gewinnen, sich mit einem Steuerberater in Verbindung zu setzen, um zu klären ob Ihr online Casino Gewinn steuerfrei ist!