Freundschaftsbonus – Gutschrift für Mund-zu-Mund-Werbung

Extrabonus StempelWerbung ist besonders dann effektiv, wenn sie aus dem eigenen Freundes- oder Bekanntenkreis stammt. Diese Weisheit gilt natürlich in allen Branchen, viele Online-Casinos ermöglichen es ihren Kunden jedoch, mit Empfehlungen bares Geld zu verdienen.

Sie bieten einen sogenannten Casino Freundschaftsbonus an, der oft auch mit dem englischen Begriff als Refer a Friend Casino Bonus bezeichnet wird. Die Struktur solcher Angebote ist in der Regel relativ einfach. Was genau ein Casino Freundschaftsbonus ist und wie man von einem solchen Angebot profitieren kann, wird in diesem Artikel erläutert. Vorab möchten wir Ihnen jedoch die Casinos mit den besten Freundschaftsboni vorstellen.

Beste Freundschaftsbonus Casinos 2017:

Was ist ein Freundschaftsbonus?

Grundsätzlich geht es bei dieser Art von Bonus um Empfehlungen, die man gegenüber seinen Freunden und Bekannten aussprechen soll. Auf der Grundlage einer solchen Empfehlung ist es relativ wahrscheinlich, dass diese ebenfalls Kunde bei einem Casino werden.

Für das Casino bedeutet das, dass es sich viel Geld für Werbung sparen kann, deshalb sind viele Anbieter relativ großzügig, wenn es um den Freundschaftsbonus geht. Es ist nicht ungewöhnlich, dass ein Casino eine Gutschrift von 50 Euro auf das Konto des Kunden überweist, der dafür gesorgt hat, dass ein neuer Kunde sich ebenfalls für dieses Casino entschieden hat.

Wie funktioniert ein Freundschaftsbonus?

FreundschaftsbonusTechnisch ist die Funktionsweise relativ einfach, wenn man ein wenig Hintergrundwissen über die dazu nötigen Aspekte hat. In der Regel findet man nach der Anmeldung im Online-Casino in seinem Kundenbereich einen eigenen Menüpunkt für das Verschicken von Freundschaftseinladungen.

Wer dieses Menü aufruft, wird dann durch die erforderlichen Schritte geleitet. Meistens wird eine Einladung durch das Casino selbst als E-Mail verschickt, allerdings kann man zu dieser E-Mail noch eigene Kommentare hinzufügen. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die angeschriebene Person tatsächlich weiß, worum es sich bei dieser Einladung handelt.

In der E-Mail ist neben dem Text ein Link enthalten, darüber hinaus sind darin meist genaue Anweisungen zu finden. Es ist wichtig, dass sich dieangeschriebene Person über den Link im Casino anmeldet. Für das Casino ist es auf diese Weise möglich, diese Anmeldung einer bestimmten Empfehlung zuzuordnen, da es sich um einen einmaligen Link handelt. In jeder Einladungs-Mail sieht dieser also ein wenig anders aus, was man an der Kombination aus Buchstaben und Zahlen in der URL erkennen kann.

Für den Empfänger der E-Mail lohnt es sich in vielen Fällen übrigens doppelt, den Link in der E-Mail zu nutzen statt sich über die Website des jeweiligen Casinos direkt anzumelden. Schließlich profitiert der Geworbene nicht nur vom ganz normalen Willkommensbonus, sondern erhält manchmal zusätzlich noch eine weitere Gutschrift. Auf diese Weise wollen Casinos dafür sorgen, dass dieses Systems tatsächlich funktioniert.

Wie erhalte ich einen Freundschaftsbonus?

Um selbst einen Casino Freundschaftsbonus zu erhalten, muss man in der Regel nicht besonders viel tun. Man muss lediglich die E-Mail-Adresse der Person eingeben, die man werben möchte, außerdem kann man einen Text eingeben, der in dieser E-Mail, die vom Casino verschickt wird, zu finden ist.

Anschließend kann man im Prinzip nur noch darauf warten, dass sich der Empfänger der E-Mail über den Link im Casino anmeldet. Das allein reicht natürlich noch nicht aus, um tatsächlich einen Bonus zu erhalten, dieser wird dem eigenen Konto in der Regel erst dann gutgeschrieben, wenn der andere Kunde seine erste Einzahlung vorgenommen hat. Manchmal muss dieser Einzahlung zudem eine gewisse Summe überschreiten.

Auszahlbar ist ein Freundschaftsbonus natürlich auch, allerdings gelten hier meist – genau wie für andere Boni –bestimmte Einsatzbedingungen. Im Klartext muss der Bonus also zunächst im Casino gesetzt werden, bevor man das Geld auf das eigene Bankkonto übertragen kann. Diesen Punkt sollte man von vornherein bedenken, damit es später nicht zu unnötigen Enttäuschungen kommt.

Welche Casinos bieten einen Freundschaftsbonus an?

Bei fast allen großen Anbietern findet man mittlerweile die Möglichkeit, einen Freundschaftsbonus zu erhalten. Einige Beispiele dafür sind William Hill, wo man eine unbegrenzte Zahl von Freunden einladen kann, aber auch das Winner Casino, wo die Zahl der Einladungen auf drei beschränkt ist.

Ab einer gewissen Zahl von Freunden und Bekannten, die sich anschließend im Casino registrieren, ist es natürlich nicht mehr unbedingt sinnvoll, tatsächlich auf einen Freundschaftsbonus zu setzen. In solchen Fällen sollte man sich eher nach einem sogenannten Affiliate-Programm umschauen, bei dem es für den Verdienst keine Einsatzbedingungen gibt, sodass man davon direkt profitieren kann.

Fazit

Alles in allem ist ein Freundschaftsbonus eine gute Möglichkeit, eine zusätzliche Gutschrift für das eigene Konto zu erhalten, sodass man anschließend in aller Ruhe und vor allem ohne Risiko aktiv sein kann. Zudem ist es nicht besonders kompliziert, mit dieser Art von Bonus sein Guthaben zu vergrößern. Schließlich kommt es immer wieder vor, dass man gegenüber Freunden seine Aktivitäten im Casino erwähnt und diese sich ebenfalls dafür interessieren.

Natürlich ist es wichtig, im Freundeskreis nicht zu nerven und aggressiv zu versuchen, zusätzliche Kunden für ein Casino zu finden. Zudem sollte man sich im Voraus über die Einsatzbedingungen informieren, die mit einem Casino Freundschaftsbonus verbunden sind. Wer diese Punkte beachtet, darf sich jedoch auf eine zusätzliche Gutschrift freuen, die den Spielspaß sicher noch vergrößert.
Casinogäste am Tisch
Exklusives Angebot
All Slots Casino
100% BIS ZU €1600
200 Freispiele
Spielen