Jetzt die spannende Welt der Online Sportwetten entdecken

Sportwetten im Internet erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Unzählige Anbieter tummeln sich mittlerweile am Markt und buhlen um die Gunst der Spieler. Für diesen ist es gar nicht mehr so einfach, einen guten von einem sehr guten Wettanbieter zu unterscheiden.

Fast jeder der Buchmacher nutzt dabei einen Sportwetten Bonus, um insbesondere Neukunden die Registrierung sowie die erste Einzahlung schmackhaft zu machen. Doch auf lange Sicht sind vor allem die Wettquoten von großer Relevanz, da diese maßgeblich darüber entscheiden, wie hoch der mögliche Gewinn beim Wettschein wirklich ist. Darüber hinaus kann eine professionell erprobte Sportwetten Strategie dabei helfen, seine Gewinnchancen zu maximieren.

  • Rang
  • Casino
  • SPIELEN
  • Bewertung Bonus

Aber welche verschiedenen Bonusmodelle bieten Wettanbieter speziell für Neukunden an, wie findet sich die attraktivste Wettquote für aktuelle Begegnungen und welche Tipps und Tricks helfen dabei, mit seinem Tippschein goldrichtig zu liegen?

Sportwetten Bonus: Zwischen diesen Bonusmodellen wird unterschieden

Nicht jeder Sportwetten Bonus ist gleich. Jeder Wettanbieter kann selbst entscheiden, unter welchen Bedingungen er seinen Spielern einen Bonus gewährt. In der Folge existieren mittlerweile mehrere unterschiedliche Bonusmodelle, die sich vor allem bezüglich ihrer Attraktivität zum Teil stark voneinander unterscheiden.

Zu den beiden „Klassikern“ gehören der Ersteinzahlungsbonus und der Sportwetten Bonus ohne Einzahlung. Mehrheitlich wird der einzahlungsungebundene Wettbonus dabei von den Spielern als profitabler eingestuft als der Bonus, der erst nach abgewickelter Ersteinzahlungsbonus gutgeschrieben wird. Doch das ist ein Irrglaube: Denn häufig wird bei Sportwetten ohne Einzahlung nur ein Bonusbetrag zwischen fünf und sieben Euro gewährt.

Beim Einzahlungsbonus ist der Bonusbetrag häufig erst bei 100 Euro oder noch mehr begrenzt. Aber wie läuft das Einlösen der verschiedenen Bonusmodelle im Detail ab und worauf gilt es in diesem Zusammenhang besonders zu achten?

Sportwetten Bonus ohne Einzahlung:

Hierbei handelt es sich um eine sehr seltene Bonusform, die nur von wenigen Wettanbietern angeboten wird. Dazu gehören insbesondere die skandinavischen Buchmacher Mobilebet und ComeOn. Hier erhalten Neukunden kompromisslos ein Gratisguthaben in Höhe von mindestens fünf Euro, um Sportwetten platzieren zu können.

Nachdem der Spieler sich beim entsprechenden Wettanbieter registriert hat, müssen die Sportwetten ohne Einzahlung aktiviert werden. Manchmal wird hierfür die Eingabe eines Sportwetten Bonus Codes sowie die Verifizierung der angegebenen Daten (z.B. Mobilfunknummer) erforderlich.

Die Gutschrift des einzahlungsfreien Bonusguthabens erfolgt nun meist innerhalb eines Tages. Anschließend muss das Bonusguthaben entsprechend der Umsatzvorgaben mehrfach in Sportwetten umgesetzt werden. Zu beachten sind hierbei Mindestquote, ausgeschlossene Wettmärkte sowie das zeitliche Limit.

Sind diese Bedingungen erfüllt, kann der Sportwetten Bonus flexibel ausgezahlt werden. Achtung: Naturgemäß sind die Bonus- bzw. Umsatzbedingungen beim Bonus ohne Einzahlung deutlich anspruchsvoller als beim „normalen“ Einzahlungsbonus.

interwetten Sportwetten 2018

Einzahlungsbonus:

Die Mehrheit der Bonusangebote in der Welt der Sportwetten setzt eine Einzahlung von Seiten des Spielers voraus. Der übliche Ablauf sieht so aus, dass sich der ambitionierte Wettfan beim Buchmacher registriert, den Wettbonus aktiviert und dann eine bonusqualifizierende Einzahlung vornimmt.

Für diese Einzahlung gilt zumeist eine Mindesteinzahlungssumme zwischen zehn und 20 Euro. Es sollte auf ausgeschlossene Zahlungsmethoden geachtet werden. Häufig verwehrt der Anbieter den Bonusanspruch, wenn die erste Einzahlung mit Skrill, Neteller oder Paysafecard durchgeführt wurde.

Ist die Einzahlung vollständig abgewickelt, steht das Bonusguthaben im Regelfall ebenfalls sofort wettbereit zur Verfügung. Etabliert hat sich ein prozentualer Anteil zwischen 50 und 100% vom Einzahlbetrag. Der maximal abgreifbare Bonusbetrag liegt abhängig vom Wettanbieter meist zwischen 50 und 150 Euro.

Nun müssen meist beide Guthabenanteile, also Bonus- und Echtgeld, mehrfach in Sportwetten umgesetzt werden. Hierfür gilt – anders als beim einzahlungsfreien Bonus – meist eine sehr humane Mindestquote zwischen 1,50 und 1,75. Zur Erfüllung des Regelwerkes bleibt meist ein Zeitrahmen um die 30 Tage.

Gratiswetten:

Manchmal wird ein Sportwetten Bonus auch in Form von Gratiswetten gewährt. Dieses Bonusmodell hat sich vor allem bei Bestandskunden etabliert. Doch auch Neukunden kommen mancherorts in den Genuss der Gratiswetten.

Hier gewährt der Sportwettenanbieter dem Neukunden eine vorgegebene Gratiswette mit einem festgelegten Einsatz. Die Gewinne, die aus Gratiswetten resultieren, werden meist erst als Bonusgeld gebucht und müssen dementsprechend im Anschluss noch (mehrfach) umgesetzt werden.

Ein etwas abgewandeltes, aber vergleichbares Werbemittel, ist der sogenannte „Quotenboost“. Hier erhält der Spieler für bestimmte Wetttipps sehr hohe Wettquoten, die deutlich über dem Marktdurchschnitt liegen (z.B. 10er Quote bei annährend gleich starken Gegnern).

Beste Sportwettenanbieter 2018

Wettquoten vergleichen & Gewinne maximieren

Gerade unerfahrene Spieler wissen mit dem Begriff Wettquoten häufig nichts anzufangen. Dabei ist die Funktionsweise recht einfach: Die Wettanbieter analysieren, wie groß die Wahrscheinlichkeit für einen Sieg der verschiedenen Teams ist. Je unwahrscheinlicher ein Sieg ist, desto höher sind die Wettquoten auf diesen Tipp. Die Quote ist dabei der Wert mit dem der Einsatz im Falle eines Gewinns multipliziert wird.

Beispiel: Der FC Bayern München spielt gegen Borussia Dortmund. Die Quote für einen Sieg des FC Bayern München liegt bei 1,70. Setzt der Spieler hierauf 10 Euro, blüht ihm im Erfolgsfall ein Gewinn von 17 Euro (1,70 x 10 Euro). Würde man hingegen auf den BVB setzen, so würde die Quote zum Beispiel bei 2,40 liegen. Im Erfolgsfall erwartet den Spieler bei gleichem Einsatz also ein Gewinn von sogar 24 Euro (2,40 x 10 Euro).

Jeder Wettanbieter legt die einzelnen Wettquoten dabei individuell fest, sodass es zum Teil erhebliche Unterschiede gibt. Während bei Wettanbieter A die Quote für den Sieg des FCB bei 1,70 liegen kann, kann diese bei Wettanbieter B sogar bei 1,90 liegen. Es liegt also auf der Hand, dass sich ein Vergleich der verschiedenen Wettquoten lohnt. So sichert man sich als Spieler nämlich zugeschnitten auf den Tipp, den man platzieren möchte, die Bestquote und damit im Erfolgsfall auch den größtmöglichen Gewinn.

Mit Sportwetten Strategie Gewinnchancen erhöhen

Viele „Hobbywetter“ setzen einfach drauf los, haben keine spezielle Sportwetten Strategie und entscheiden meist aus dem Bauch heraus. Dass das ein professioneller und erfolgreicher Sportwetter nicht macht, liegt geradezu auf der Hand. Dementsprechend lohnt es sich, sich mit den unterschiedlichen Strategien vertraut zu machen und dann schrittweise für sich selbst eine geeignete Sportwetten Strategie zu entwerfen.

Abzuraten ist prinzipiell von zu starren Strategien wie das ständige Wetten auf Außenseiter oder Favoriten. Eine solche Strategie ist gerade auf lange Sicht nicht erfolgversprechend.

Kombiwetten sind zwar durchaus erfolgversprechend, allerdings nur dann, wenn man seine persönliche „Gier“ in den Griff hat. Wer hier zum Beispiel zwölf Einzelwetten miteinander verbindet, der wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit enttäuscht werden. Empfehlenswert ist es auf jeden Fall, sich vor Wettplatzierung ausführlich über die Begegnung zu informieren.

Dazu gehört das Studieren der vergangenen Begegnungen, der Blick auf Taktik und Spielaufstellung sowie auf eventuelle Ausfälle von Spielern. Bevor der Spieler neben einer Einzel- und Kombiwette auch eine Systemwette platziert, sollte er sich ausführlich über die Funktionsweise und die Risiken informieren.

Der große Sportwetten Vergleich

Aktuell gibt es am Markt bereits eine dreistellige Anzahl an Wettanbietern, die um die Gunst der Wettkunden buhlen. Da jeder Anbieter unterschiedliche Kriterien erfüllt und Schwerpunkte setzt, lohnt es sich auf Grundlage seiner persönlichen Bedürfnisse einen passenden Sportwettenanbieter im Vergleich zu finden.

Hier werden die jeweiligen Stärken und Schwächen der Wettanbieter beleuchtet, sodass schnell klar wird, für welche Spielertypen sich dieser Anbieter eignet. Von besonderer Relevanz im Sportwetten Vergleich sind traditionell die Aspekte Wettangebot, Wettquoten, Zahlungsangebot und Kundenservice.

Fazit

Es gibt heutzutage unzählige Anlaufstellen, wo Spieler ihre Sportwetten online platzieren können. Allerdings sollte man sich nicht einfach „irgendwo“ registrieren, sondern im Sportwetten Vergleich zunächst Anbieter finden, die die persönlichen Ansprüche möglichst komplett erfüllen.

Die Kombination aus der richtigen Sportwetten Strategie, einem durchgeführten Quotenvergleich und einem attraktiven Wettbonus verspricht dabei die größtmögliche Chance auf eine positive Statistik beim frisch ausgewählten Online Wettanbieter.